KONTAKT
 

Grundschule Johanngeorgenstadt

Schulstraße 15
08349 Johanngeorgenstadt

 

Tel: 03773 / 58505
Fax.: 03773 / 58506

 
 
Schriftgrad:   normal  |  groß  |  größer
Link verschicken   Drucken
 

Herzlich willkommen auf der Schulhomepage der Grundschule Johanngeorgenstadt!

 

LuftballonsLuftballons

 

„Nur wer sich bewegt, kann auch was bewegen.“

 

 

 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

anbei ein Elternbrief des Staatsministers Piwarz zu Ihrer Information.

 

S. Brückner

 

Elternbrief

 

Elterninformation zum Schulstart am 18.Mai 2020

 

Liebe Eltern,

um am Montag einen einigermaßen reibungslosen Start zu gewährleisten, habe ich versucht, alle wichtigen Informationen in einem Elternbrief zusammenzufassen. Wenn Sie weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte mit der Klassenlehrerin Ihres Kindes in Verbindung.

Bitte beachten Sie auch die Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebes von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung und von Schulen im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie vom 12.05.2020.

Die Öffnung der Schule ist nur unter der Maßgabe möglich, dass Infektionsketten zurückverfolgt werden können. Diesbezüglich bedarf es einer konsequenten, täglichen Dokumentation.

Ab Montag, 18.05.2020 muss jedes Kind täglich bei Betreten des Hortes oder der Schule eine aktuelle Gesundheitsbestätigung vorlegen. Liegt keine vor, darf das Kind den Hort bzw. die Schule nicht betreten.

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, die Gesundheitsbescheinigung auszudrucken, besteht die Möglichkeit, diese am Freitagvormittag in der Schule abzuholen. Die Bescheinigung wird in einer Klarsichthülle an der Eingangstür deponiert.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

S. Brückner

 

Allgemeinverfügung Kita und Schulen

Elternbrief

Gesundheitsbestätigung

 

 

Wiederaufnahme des Unterrichts für alle Grundschüler

Ab Montag, dem 18.05.2020 wird die Schulbesuchspflicht für die Klassenstufen 1-4 unter Beachtung der notwendigen Maßgaben des Infektionsschutzes wieder gelten.

Liebe Eltern,

zu diesem Thema bitte ich um Beachtung des aktuellen Elternbriefes des Staatsministers, welcher Ihnen über die Elternsprecher zugestellt wird.

Unser weiteres Vorgehen stimmen wir im Laufe der Woche ab (Schulleitung, Schul- und Hortträger, Träger der Schülerbeförderung) und setzen Sie rechtzeitig davon in Kenntnis. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf der Homepage.

Mit freundlichen Grüßen

S. Brückner

 

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Eltern der Klassenstufen 1 bis 3,

heute habe ich von den Hortleiterinnen endlich Nachricht bekommen, wie es ab Mittwoch weitergeht.

Sicher haben Sie in den Medien schon gehört, dass ab Mittwoch die vierten Klassen die Schulen wieder besuchen dürfen und deshalb die Schüler der Klassen 1-3 wieder in den Horteinrichtungen notbetreut werden.

Eltern, die für ihre Kinder ab Mittwoch, 06.05.2020 eine Notbetreuung benötigen, möchte ich bitten, sich an ihren jeweiligen Hort zu wenden.

Wollen wir hoffen, dass diese für alle schwierige Zeit bald zu Ende ist und wieder Normalität einkehrt.

Bleiben Sie alle gesund.

S. Brückner

Schulleiterin

__________________________________________________________________________________________________________________

Teilweise Öffnung der Grundschulen

Liebe Eltern,

wie Sie sicher schon den Medienberichten entnommen haben, werden die Grundschulen zum Teil geöffnet. Laut Allgemeinverfügung vom 01.05.2020 findet für die Schüler der vierten Klassen ab 06.05. 2020 der Unterricht wieder statt.

Alle anderen Schüler dürfen leider noch nicht wieder in die Schule kommen.

Wir möchten Sie daher bitten, die Aufgaben für die nächsten 2 ½ Wochen (bis 20.05.2020) am Montag, dem 04.05.2020 in der Schule abzuholen.

Bitte bringen Sie auch alle schon erledigten Aufgaben für Deutsch und Mathematik (in den Arbeitsheften, Heften und Arbeitsblätter) zur Kontrolle mit in die Schule.

Klasse 1: Deutsch-und Mathematikaufgaben mit Hinweisen und Lösungen werden wie gehabt über E-Mail verteilt

Klasse 2: wurde über E-Mail und den Elternsprecher informiert

Klasse 3: 10.00 Uhr-12.00 Uhr 

Klasse 4: bringt alles am Mittwoch zum ersten Schultag mit

Wer es zu den vorgegebenen Zeiten nicht schafft, wir sind bis 16.00 Uhr an der Schule erreichbar.

Halten Sie weiter durch!

 

S. Brückner

(Schulleiterin)

___________________________________________________________________________________________________________

Liebe Eltern,

die Notbetreuung findet weiterhin bis zum 05.05.2020 an unserer Grundschule statt.

Genaue Informationen und schulinterne Festlegungen für unsere Grundschule für die Aufgabenverteilung ab 04.05.2020 und wie es ab 06.05.2020 weitergeht, werden wir Ihnen zeitnah mitteilen. Bis dahin wünsche ich uns allen die notwendige Gelassenheit, Umsicht und Geduld.

Vielen Dank.

S. Brückner

__________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Eltern der Schüler der Klasse 4,

gute Nachrichten.

Mit der neuen Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes, die am 06.05.2020 in Kraft treten soll, ist beabsichtigt den Unterricht in den Klassenstufen 4 zu erlauben. Dazu soll es über den Unterricht hinaus ein schulisches Betreuungsangebot zu den üblichen Betreuungszeiten geben.

Das heißt: Ab 06.05.2020 besteht bei Bedarf die Möglichkeit die Schüler der Klasse 4 von 6.00 Uhr-16.00 Uhr in der Schule zu betreuen.

Von 7.45 Uhr bis 11.25 Uhr findet Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachkunde und Englisch statt.

Liebe Eltern,

um gut planen zu können, möchte ich Sie bitten, mir bis spätestens 05.05.2020 über die E-Mailadresse der Grundschule ( ) oder per Telefon mitzuteilen, an welchen Tagen Sie von wann bis wann außerhalb der Unterrichtszeiten eine Betreuung benötigen.

Für Ihre Mühen danke ich und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

S. Brückner

Schulleitung

__________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Eltern,

die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben mit den Schulschließungen seit 18. März 2020 zu massiven Einschränkungen im Bereich des schulischen Lernens geführt. Auch wenn wir von dem Wunsch erfüllt sind, zu unserer „alten Normalität“ zurückzukehren, wird uns Corona bestimmt noch eine Weile beschäftigen. Sie wissen bereits, dass unsere Grundschule weitere 14 Tage geschlossen bleibt. Die Landesregierung und das Landesamt für Schule und Bildung streben an, den Unterricht ab 04. Mai 2020 auch für die 4. Klassen zu öffnen. Da es aber bis zum 30. April 2020 zwischen den einzelnen Bundesländern noch Abstimmungen zu besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen, Berücksichtigung des Abstandsgebotes, Zugangsbedingungen für Notbetreuung, Berücksichtigung von Risikogruppen (Schüler-Eltern-Lehrer) geben muss, kann bis dahin noch keine verbindliche Aussage zur Wiederaufnahme des Unterrichts getroffen werden. Aber mit einem Normalbetrieb, wie wir ihn kennen, wird allerdings bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr zu rechnen sein. Die Schulleitungen erhalten in den nächsten Wochen weitere Hinweise zu Lehrplanumsetzung, Leistungsbewertung, Inklusion, Infektionsschutzmaßnahmen, schulorganisatorischen Angelegenheiten wie Zeugnisübergabe, Einführungselternabende, Schulaufnahmeveranstaltungen der künftigen Erstklässler usw. Wir bereiten zurzeit die teilweise Öffnung der Schule gezielt vor, indem wir beraten und sicherstellen, wie der Unterricht unter besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen, insbesondere unter Berücksichtigung des Abstandsgebotes wieder aufgenommen werden kann. Das heißt: Stühle und Tische müssen verschoben werden, um den Mindestabstand einzuhalten, Zimmerpläne und Pläne zur Nutzung der Toiletten- und Waschräume müssen erstellt werden, Pausenregelung, Aufsichtspläne, Schülerbeförderung kommen auf den Prüfstand. Hygienevorschriften werden ausgehangen, die regelmäßige Belüftung der Arbeitsräume muss eingeplant und sichergestellt werden. Die Liste der anstehenden Maßnahmen ist noch lang…

Die größte Herausforderung für unsere Grundschule wird die Berücksichtigung des Abstandsgebotes und die Einhaltung der Hygienevorschriften sein. Die Klassen sollen geteilt werden und die Schüler dann tage- oder wochenweise abwechselnd in die Schule kommen. Wir werden also eventuell bis zum Schuljahresende eine Kombination des Lernens aus Präsenz im Klassenzimmer und Lernens zu Hause haben. Sportunterricht, Musik und Werken wird es vorerst nicht mehr geben. Wir haben bereits einen Plan erarbeitet, der aber noch mit der Schulaufsicht abgestimmt werden muss. Sobald mir entsprechende Festlegungen zur teilweisen Öffnung der Schule und der damit im Zusammenhang stehenden besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen vorliegen, werde ich Sie informieren.

Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Homepage. Weiterhin bitte ich Sie, Ihre Kinder tatkräftig beim Lernen zu Hause zu unterstützen, wie Sie es bereits seit Mitte März auf vorbildliche Weise tun. An dieser Stelle möchte ich Sie auch noch einmal ermutigen, den Kontakt zu den Klassenlehrerinnen aufrecht zu erhalten. Ich danke Ihnen für Ihren derzeitigen Einsatz und wünsche uns allen weiterhin ein gutes Miteinander, Kraft, Zuversicht und vor allem Gesundheit, um die schwierige Situation bestmöglich zu meistern.

 

S. Brückner (Schulleiterin) und das gesamte Grundschulteam

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________

Grundschulen bleiben weiterhin geschlossen

Liebe Schüler, liebe Eltern,

wie Sie sicher schon den Medienberichten entnommen haben, bleiben laut Allgemeinverfügung vom 17.04.2020 die Grundschulen zunächst bis 03.05.2020 geschlossen.

Wir möchten uns bei Ihnen, liebe Eltern, für die umfassende Unterstützung Ihrer Kinder bei der Bewältigung der Schulaufgaben in den letzten 4 Wochen bedanken. Wir wissen, dass es nicht immer leicht war, Familie, Schule und Arbeit zu koordinieren und zu organisieren.

Leider müssen wir alle noch etwas Geduld haben. Wir werden sicherlich in den nächsten Tagen erfahren, welche Maßnahmen geplant und umgesetzt werden, um die Grundschulen wieder schrittweise zu öffnen.

Wir möchten Sie bitten, die Aufgaben für die nächsten 2 Wochen in der Schule zu folgenden Zeiten abzuholen:

Montag, 20.04.2020         oder Dienstag, 21.04.2020

                                     10.00 Uhr-11.00 Uhr                  Klasse 3 und 4

                                      11.00 Uhr-12.00 Uhr                 Klasse 1 und 2

Die Notbetreuung findet ab 20.04.2020 wieder in der Grundschule in der Zeit von 6.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt.

Bitte geben Sie die Lernaufgaben und entsprechende Arbeitsmaterialien zur Betreuung mit. Ebenfalls wäre es schön, wenn die Kinder noch Etwas zur Beschäftigung ( Brett-Kartenspiel, Spielzeug) mitbringen würden.

Bleiben Sie alle gesund.

S. Brückner

_______________________________________________________________________________________________________________

Liebe Schüler/-innen der Grundschule Johanngeorgenstadt,

 

wir wünschen euch und euren Familien einen fleißigen Osterhasen und ein schönes Osterfest, trotz der schwierigen Zeiten und hoffen, dass wir uns alle am 20.04.2020 hoffentlich wiedersehen dürfen.

 

Eure Lehrerinnen

 

__________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Eltern,

 

sollten Sie für Ihr Kind noch zusätzliches Material zur Festigung benötigen, möchte ich Sie bitten, sich an die entsprechende Fachlehrerin zu wenden. Eine Übersicht über die Erreichbarkeit haben Sie mit dem ersten Material erhalten.

 

Halten Sie durch und bleiben Sie alle gesund.

 

S. Brückner

______________________________________________________________________________________________________________

Liebe Eltern,

 

uns ist bewusst, dass die aktuelle Situation auch für viele Familien eine Herausforderung und Belastung ist, neben Homeoffice, Dienst in systemrelevanten Berufen und Betreuung von Geschwisterkindern auch unsere Schüler zum erledigen der Lernaufgaben zu motivieren und zu betreuen. 

Um Sie in dieser außergewöhnlichen Situation beim Lernen mit Ihren Kindern zu Hause zu unterstützen, möchte ich Sie darauf hinweisen, dass viele Bildungsmedienverlage kostenlose Materialien für das digitale Lernen zu Hause anbieten.

Der Bildungsmedienverband stellt eine Übersicht zur Verfügung, die auf kostenlos Angebote der Schulbuchverlage verweist.Die Liste ist abrufbar unter:

https://www.bildungsmedien.de/service/digitales-lehren-und-lernen

Außerdem können auch folgende Webseiten im Internet zum Lernen genutzt werden:

www.hamsterkiste.de

www.fragfinn.de

www.blinde-kuh.de

www.munderlohs.de

Ich bedanke mich ganz herzlich für Ihre Unterstützung und bleiben Sie alle gesund.

 

S. Brückner

____________________________________________________________________________________________________________

Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie

 

Allgemeinverfügung- Vollzug des Infektionsschutzgesetzes

Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt

 

Liebe Eltern der Grundschule Johanngeorgenstadt,

 

vom 18.03.2020 bis 17.04.2020 wird an Schulen der Schulbetrieb eingestellt.

 

Wir bitten bei der Erledigung der Arbeitsaufträge um Ihre Mithilfe und Unterstützung für Ihr Kind. Bitte kontrollieren Sie die erledigten Aufgaben auf Vollständigkeit.

 

Die Grundschule ist von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr- 14.00 Uhr per Mail oder Telefon erreichbar.

Bitte machen Sie nur in dringenden (Not-)Fällen davon Gebrauch.

 

Bleiben Sie alle gesund und achten Sie auf sich und ihre Kinder

 

S. Brückner